Ehrenamtliche Tätigkeit macht Freude, verschafft Kontakte und trägt zur eigenen Weiterentwicklung bei. Es gibt unserem Team das Gefühl, etwas Sinnvolles für die Senioren zu leisten, indem wir Hunde und Menschen einander näher bringen.

Ehrenamt wird auch als bürgerschaftliches Engagement bezeichnet. Eine gesetzliche Definition von Ehrenamt gibt es jedoch nicht.

Aber was ist ein Ehrenamt? Grob kann man sagen, dass es eine Tätigkeit ist, die freiwillig, gemeinwohlorientiert und unentgeltlich erfolgt. Unentgeltlichkeit bedeutet jedoch nicht, dass unser Verein keinerlei Zahlung für seine ehrenamtliche Tätigkeit erhält.

Finanzielle Mittel unseres Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden, deshalb bestreitet unserer Verein Pfoten Gruß e.V. sämtliche Ausgaben grundsätzlich aus den Einnahmen von: Mitgliedsbeiträgen, Heimeinsätzen, Spenden, Zuschüssen Dritter und Erlösen aus Veranstaltungen des Vereins.

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke der Abgabeordnung. Das war ein langer Weg, aber unser Steuerbüro Andruleit hat uns großartig dabei unterstützt.

Nicht ohne Grund haben wir diesen Menüpunkt mit aufgeführt!

Manche Menschen haben von ihrem Unwissen keine Ahnung (Zitat: Fred Ammon *1930, Aphoristiker)