Der Verein bezweckt verschiedenste Bedürfnisse von Senioren mit Hunden zu fördern. Deshalb besuchen wir insgesamt vier Einrichtungen der Alloheim Senioren-Residenzen mit unseren Hund-Mensch-Teams.

Hundehaltern wird im Verein die Möglichkeit geboten, Hundesport mit dem Hund zu betreiben sowie den gegenseitigen Austausch zwischen Hundehaltern und das friedliche Miteinander unterschiedlicher Rassen und ihren Mischungen zu fördern.

Die Förderung des Hundesports ist individuell auf das körperliche Wohlbefinden der Hundeführer und eine artgerechte, geistige und körperliche Beschäftigung von Hunden ausgerichtet. Hierzu zählen: Mantrailing, Fortbildungen, Lehrgänge, Veranstaltungen, Rallyes und Prüfungen.

Die Hundehalter unterstützen und beraten sich gegenseitig in Fragen der Haltung, Erziehung, Beschäftigung und Ernährung von Hunden.

Durch seine Aktivitäten in der Öffentlichkeit will der Verein zu einem positiven Bild von Hundehalterinnen und –haltern mit ihren Hunden in der Gesellschaft beitragen. Jedes Jahr nehmen zwei unserer Mitglieder an der Prüfung: Hundeführerschein - Sachkundenachweis, Grundwissen Gefahrenvermeidung im Umgang mit Hunden teil. Dieser dient zum besseren Verständnis der Hunde und zur Vermeidung von Eskalation in kritischen Situationen.

Jährlich wird ein Erste Hilfe Kurs am Hund für alle Mitglieder und externe Teilnehmer durch den ASB durchgeführt.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.