Mantrailing ist eine spannende Auslastungsmöglichkeit für Hunde. Der Hund lernt hier, Menschen anhand ihres Individualgeruchs zu finden.

IMG 20160625 WA0000testDer Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der zu suchenden Person orientiert
Es werden also Konzentrationsfähigkeit, Kondition und Ausdauer gleichzeitig gefordert.
Da der Hund nur mit seinem Menschen zum Ziel kommt und beide zusammen arbeiten müssen, wird aus vier Pfoten und zwei Beinen ein starkes Team.

Für Hundeliebhaber ist Mantrailing die wohl spannendste Möglichkeit unsere Fellnasen artgerecht auszulasten und zu beschäftigen. Das Tolle hierbei ist: jeder Hund ist in der Lage zu trailen: egal ob Dackel, Windhund oder andere Rassen. Kein Trail gleicht dem anderen, immer wieder kommen neue unvorhergesehene Faktoren ins Spiel. Da gibt es das Freitrailen, Indoor, Cross oder einfach Feld, Wald, Wiese und Wohngebiete als Suchmöglichkeit . All das macht die Personensuche so spannend und aufregend.
Mantrailing Bild 2 300Wer einmal mit seinem Hund dem Mantrailing verfallen ist kommt davon nicht mehr los.

Durch stetige Fort- und Weiterbildungen durch das K9-Suchhundezentrum Nord und das Ablegen von Prüfungen, können wir individuell auf die einzelnen Teammitglieder eingehen.
Unser Training findet immer sonntags statt wobei die Treffpunkte variieren (Feld/Wiese, Wald, Gebäude, Wohngebiet).

 

Ernährung:

Unser Team legt großen Wert auf natürliche, hochwertige Ernährung. Der konsequente Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe und Getreide (der größte Allergie-Auslöser im Hundefutter) sollte beim Belohnungsverfahren im Heimeinsatz und Mantrailing das Ziel sein.
Beide Arbeiten sind für die Hunde sehr anstrengend und lässt die Schleimhäute austrocknen.
Hochwertiges Futter mit Geflügel (enthält u.a. Aminosäuren) oder Fisch (Omega-3-Fettsäuren) werden im Gehirn besonders verstoffwechselt, wirken sich positiv auf den Lernerfolg und die Stimmung des Hundes aus.